Genießen Sie die Naturschönheiten

Ihren Aufenthalt in Istrien können Sie durch das Besuchen der Naturschönheiten wie z.B der Berge, Wälder, Höhlen, Halbinseln, Inseln noch schöner machen... Warme, sonnige Sommer und milde, regenreichere Winter im mediterranen Klima machen Istrien zum idealen Reiseziel für einen Besuchen während des gesamten Jahres.

Dreißig Naturschutzgebiete zu denen auch der Nationalpark der Brijuni Insel gehört, schmücken Istrien und bereichern das Angebot der Halbinsel.

Der Nationalpark der Brijuni Inseln mit seinen 14 Inseln, gilt als eine der schönsten Inselgruppen im Mittelmeer. Neben seinen Hirschen, Mufflon, Zebras, Kamelen und den restlichen Tierarten, können Sie auch archäologische Fundstätten sowie einheimischen Pflanzen erkunden.

Ganz im Süden der Halbinsel Istriens liegt das Naturschutzgebiet Kap Kamenjak, wo Sie auf dem "Pfad der Dinosaurier" spazieren gehen können, auf dessen Felsen auch heute noch Spuren der Dinosaurier zu sehen sind. Dies Gebiet hat eine reichhaltige Flora und Fauna von der ganz besonders die seltenen Orchideen-Arten erwähnt werden müssen.

Südwestlich von Rovinj, genauer gesagt in der Bucht Palud, befindet sich der erste Vogelpark Istriens, in dem mehr als 219 Vogelarten bemerkt wurden. Nördlich von Rovinj stößt man auf ein überschwemmtes Karst-Tal - die Lim Bucht (Limski kanal) oder der Lim Fjord, mit Zuchtstäten für Muscheln.

Istrien verfügt über eine reiche unterirdische Welt mit vielen Höhlen. Einige von ihnen können ohne große Erfahrung und Ausrüstung besichtigt werden, während jedoch für die meisten Höhlen mehr Erfahrung und Spezialausrüstung erforderlich sind.

In der Höhle Baredine kann man eine Vielzahl an Stalaktiten, Stalagmiten sowie den Grottenolm sehen, der im unterirdischen See lebt. In der Nähe der größten mittelalterlichen Burg Istriens befindet sich die Paziner Schlucht, die schon Dante, Jules Verne und viele andere Persönlichkeiten beeindruckt hat. Im Herzen Istriens nahe Žminj sollten Sie sich den Glanz der Höhle Feštinsko kraljevstvo nicht entgehen lassen. Im Falle, das Sie der Weg in Richtung Nord-Westen verschlägt können sie nahe dem Ort Brtonigla die Höhle Mramornica besuchen, die zugleich auch eine der größten Höhlen Istriens ist. In dieser Höhle entdecken sie Stalagmiten bis zu einer Größe von 13 m.

Eines der schönsten Panoramen in diesem Teil von Europa ist vom Gipfel des Naturparks Učka zu sehen. An der westlichen Seite des Hanges der Učka befindet sich die beeindruckende Schlucht Vela draga.

Der Wald von Motovun erstreckt sich entlang des Mirna-Tals, dass zugleich auch die bekannteste Trüffelregion vor allem für den weißen Trüffel darstellt.

Darüber hinaus bietet ihnen Istrien noch viele weitere Naturschönheiten. Besuchen Sie Istrien und starten mit der Erkundung.

Email

Internationales Lob für Istrien

  • Best Olive Oil Region in the world 2016, 2017 and 2018


  • Istria 52 Places To Go In 2017

  • 10 Best European
    Wine Destinations 2016

  • 10 Best Wine Travel Destinations 2015

  • World's 2nd Best Olive Oil Region 2010 - 2015

  • Top 10 Valentine's Day Retreats 2014

Neben der umfangreichen medialen Abdeckung in Zeitschriften wie etwa dem National Geographic Traveler und der Huffington Post, sowie in angesehenen touristischen Führern wie etwa dem Lonely Planet, setzen internationale Journalisten und Reiseveranstalter das Lob an Istrien und dessen Angebot fort, indem sie es unter die besten mondänen Destinationen einordnen.

Buchungen