Fußgänger Rundgang durch die Parenzana

16.12.2018

Buje-Buie
10:00 h

Sportveranstaltung

Vor 116 Jahren, am 15. Dezember 1902, fuhr auf der Strecke Buje-Poreč der erste Zug auf der damals neuen Schmalspurbahn Parenzana entlang. Damit wurde die zweite Strecke der eben genannten Schienenbahn, die Poreč und Triest verband, für den Verkehr freigegeben. Insgesamt 123 Kilometer lang, schlängelte die Strecke durch die grünen Landschaften des Nordwestlichen Istriens und verband 33 istrische Orte.

In den letzten 10 Jahren wurden Teile der Parenzana neu eingerichtet und in einen Fußgänger- und Radweg umgewandelt. Die Strecke ist aufgrund ihrer Talbrücken, Tunnels und Bahnhofstationen, die noch aus Zeiten als hier täglich eine kleine Lokomotive vorbeidröhnte entlang der Strecke erhalten geblieben sind, wahrlich einzigartig.

Anlässlich des 116. Jahrestages der ersten Bahnreise von Buje nach Poreč, organisiert das Fremdenverkehrsamt der Stadt Buje eine Fußgänger- und Radwanderung von Buje bis Grožnjan und wieder zurück, entlang der rundum erneuerten Parenzana.

Die Wanderung startet um 10 Uhr vor dem alten Bahnhofgebäude in Buje, während für Erfrischung aller Teilnehmer neben der Strecke gesorgt ist.

Info:

TZ Buje
T.: +385 (0)52 773 353
info@istria-buje-buie.com

Email

Internationales Lob für Istrien

  • Best Olive Oil Region in the world 2016, 2017 and 2018


  • Istria 52 Places To Go In 2017

  • 10 Best European
    Wine Destinations 2016

  • 10 Best Wine Travel Destinations 2015

  • World's 2nd Best Olive Oil Region 2010 - 2015

  • Top 10 Valentine's Day Retreats 2014

Neben der umfangreichen medialen Abdeckung in Zeitschriften wie etwa dem National Geographic Traveler und der Huffington Post, sowie in angesehenen touristischen Führern wie etwa dem Lonely Planet, setzen internationale Journalisten und Reiseveranstalter das Lob an Istrien und dessen Angebot fort, indem sie es unter die besten mondänen Destinationen einordnen.

Buchungen