Buchungen

Buchungen

Limski kanal – Pula

Sv. Lovreč – Limski kanal – Vodnjan-Dignano – Pula

An der zweiten Ampel in Poreč muss man rechts nach Badema abbiegen. Auf beiden Seiten der Strasse reihen sich Dörfer mit interessanten Namen aneinander: Varvari, Bujići, Musalež, Kadumi, Ladrovići, Žbandaj, Katun... Vor Badema ist eine Überführung. Man kommt auf die Hauptverkehrsstrasse Pula-Pola - Triest. Wir biegen rechts ab, Richtung Pula. St. Lovreč war unter der Herrschaft Venedigs einige Zeit Zentrum der venezianischen Militärverwaltung in Istrien, als es St. Lovreč Pazenatički hiess. Bevor man zum Lim-Fjord hinunterfährt, sollte man eine kurze Pause machen: Man hat einen schönen Ausblick auf einen breiten Meerbusen, ein überflutetes Karsttal, das einem Fjord ähnlich sieht. Ein Stück weiter der Strasse entlang, biegen wir nach Bale-Valle ab. Im Ort dominiert die Kirche der Hl. Juliana und ein Kastell.

Bis nach Pula-Pola sind es noch 20 km. Die Kirche des Hl. Blasisus (Sv. Blaž) in Vodnjan-Dignano ist die grösste Istriens und hat den höchsten Glockenturm.

Was kann man über Pula-Pola sagen? Ausser dass es die grösste Stadt Istriens ist, in der man bis vor kurzem noch Mammut-Schiffe haute und eine alte Stadt, die auf ein dreitausendjähriges Bestehen stolz sein kann, ist Pula-Pola ein antikes Freiluftmuseum. Das bekannteste Denkmal ist sicherlich die einmalige Arena.

Funtana-Fontane > Poreč > Baderna > Sv. Lovreč > Limski kanal > Bale-Valle > Vodnjan-Dignano > Pula-Pola > Funtana-Fontane - 120 km

Email

Internationales Lob für Istrien

  • Best Olive Oil Region in the world 2016 and 2017

  • 10 Best European
    Wine Destinations 2016

  • 10 Best Wine Travel Destinations 2015

  • World's 2nd Best Olive Oil Region 2010 - 2015

  • Top 10 Valentine's Day Retreats 2014

  • Best Wine Regions for Winter and Spring Travel 2014

Neben der umfangreichen medialen Abdeckung in Zeitschriften wie etwa dem National Geographic Traveler und der Huffington Post, sowie in angesehenen touristischen Führern wie etwa dem Lonely Planet, setzen internationale Journalisten und Reiseveranstalter das Lob an Istrien und dessen Angebot fort, indem sie es unter die besten mondänen Destinationen einordnen.

Buchungen