Prähistorische archäologische Lokalitäten

Vižula


Vižula bei Medulin war schon von der Neusteinzeit bis zum Mittelalter besiedelt, aber das wichtigste Objekt ist die römische Villa, die terassenförmig vom Ufer emporstieg.

Vižula ist eine archäologische Lokalität bei Medulin, und es ist bewiesen, dass sie von der Neusteinzeit bis zum frühen Mittelalter bewohnt war. Es wurden Überreste neolithischer Siedlungen entdeckt, wie Hütten aus Astwerk beklebt mit Erde und Schlamm, Fragmente der Keramik sowie Teile von Geschirr. Am bedeutendsten ist jedoch eine römische Villa, die systematisch erforscht wird, und aus dem 1. - 2. Jahrhundert stammt. Drei Bauphasen wurden bis zum 6. Jahrhundert festgestellt, und das Bauwerk verlief terrassenförmig aufwärts vom Ufer, während ihr unterer Teil heute auf dem Meeresgrund liegt, wo auch Überreste einer Anlegestelle zu sehen sind. Die Villa war eine Patrizierresidenz und kaiserliche Sommervilla.

Von der erhalten gebliebenen Architektur sehen wir, dass die Villa mit der Veranda zum Meer hin geöffnet war; ihr Fußboden ist teilweise mit Mosaiken verziert, und man kann auch klare Konturen eines Schwimmbeckens, Wasserbehälters, und Sanitäranlagen mit der bleiernen und gemauerten Kanalisation erkennen. An der Westseite der Halbinsel Vižula befand sich der Wohn- und Residenzteil der Villa, und an der südöstlichen Seite ein Anlegehafen mit Lagerräumen und Häusern für Sklaven und Dienerschaft. Interessant ist auch das Fußbodenmosaik, auf dem neben schwarz-weißen auch keramische Würfel und Teile aus blauem Stein kombiniert, und zu geometrischen Formen zusammenfügt wurden.

Die gefundenen Überreste der Infrastruktur beweisen, dass man in der Villa sehr komfortabel lebte, sie hatte sogar ein System der Fußbodenheizung, das man auch im modernen Bauwesen anwendet. Vižula hat gute Aussichten, ein archäologischer Park im wahren Sinn des Wortes zu werden, nachdem die Forscher ihre Analysen abgeschlossen haben. Auch die nahe gelegene Nekropole ist erforscht worden, in der man bei zwei Ausgrabungen mehrere hundert Gräber fand, mit verschiedenen Bestattungsarten, Skeletten und Urnen, sowie Schmuck und Glasfläschchen mit Initialen.

Vižula
Vižula
Vižula
Vižula
Vižula
Vižula
Vižula
Vižula
Show