Museen und Sammlungen

Ethnographisches Museum Istriens

Traditionelle Kleidung
Das Ethnographische Museum hütet und sammelt aktiv Textilienwaren. Den größeren Teil der Sammlung macht die traditionelle Kleidung Istriens aus. Für die Bekleidung der Frauen im Norden und im Osten Istriens ist der Zwickel Schnitt karakteristisch. Dieser Schnitt ist aus der Zeit der Gotik. Später wurde das Kleid aus dem Leibchen und aus dem Rock geschnitten. Um die Taille umschnallten sich die Frauen pas oder kanica. Auf dem Kopf trugen sie facol, facuol oder rakaman (gewöhnlich reich bestickt), magažan. Später auch aus käuflichem Stoff. 

Die Männerbekleidung unterscheidet sich durch die Hosen. Die eine Hose ist aus weißem Stoff ( durch Stampfen bearbeitete Wolle), geht bis zum Fußknöchel und ist eng an den Füßen -brneveke, während die andere genannt brageše aus braunem Stoff, kürzer und breiter ist.

Öffnungszeit:
I - 14.IV: 10:00 - 15:00 Dienstags, Mittwochs, Donnerstags, 11:00 - 16:00 Freitags, 10:00 - 16:00 Samstag und Sonntag, außer Montag
15.IV - VI: 10:00 - 18:00 außer Montag 
VII - 15.IX: 10:00 - 18:00
16.IX - 15.X: 10:00 - 18:00 außer Montag
16.X - XII: 10:00 - 15:00 Dienstags, Mittwochs, Donnerstags, 11:00 - 16:00 Freitags, 10:00 - 16:00 Samstag und Sonntag, außer Montag

Eintrittskarte:
Erwachsene: 25 kn
Schüler, Studenten, Senioren: 18 kn
Gruppen - Erwachsene (10. min. Person): 22 kn
Gruppen - Schüler, Studenten, Senioren: 15 kn
Gruppen - Kinder im Vorschulalte, Grundschule: 5 kn
Kinder (bis 5 Jahre): kostenlos

 

Informationen:
Trg Istarskog razvoda 1275, br. 1, HR-52000 Pazin
T/F. +385 (0)52 622 220
emi@emi.hr
www.emi.hr

Ethnographisches Museum Istriens
Ethnographisches Museum Istriens
Ethnographisches Museum Istriens
Ethnographisches Museum Istriens
Show