Sehenswürdigkeiten

Das Paziner Kastell

Das Paziner Kastell gehört zu den größten und besterhaltenen, mittelalterlichen Kastellen in Istrien. In schriftlichen Dokumenten wird es seit Jahr 983 erwähnt. Seit dieser Zeit wurde das Paziner Kastell, zusammen mit um sich verbreiteten umliegenden Siedlungen, mehrmals geschenkt, erobert, geraubt, zerstört, umgebaut und im Pacht gegeben. Es hat Besitzer, Leiter und seinen Namen mehrmals gewechselt. Es war im Besitz von Patriarchen von Aquileia und den Grafen von Görz. Wegen der Sicherheit seiner Mauern wurde es Verwaltungszentrum von ganzen Mittelistrien, dessen Name damals Grafschaft Mitterburg, Contea die Pisino oder Pazinska grofovija war. Die ganze Grafschaft war seit 1374 im privaten Besitz von Habsburger aus Österreich. Heute befinden sich im Kastell Ausstellungen von dem Ethnographischen Museum Istriens und Museum von Stadt Pazin.

Show