ISTRA INFO COVID-19 X  

Top news

Kroatien sicherstes EU-Land im Mittelmeerraum

- Epidemiologische Lage auch weiterhin günstig -

[19/08/2021]

Kroatien auch weiterhin die sicherste Destination im Mittelmeerraum

Kroatien ist auch weiterhin das sicherste EU-Reiseziel im Mittelmeerraum, so die Angaben aller öffentlichen Gesundheitseinrichtungen, einschließlich der amerikanischen Johns Hopkins University. Darüber hinaus wurde laut dem deutschen Robert Koch Institut keine einzige kroatische Gespanschaft auf die Liste der Hochrisikogebiete gesetzt.

Die beste Infektionslage im Lande herrscht auch weiter in der Gespanschaft Istrien, die eine 14-Tage-Inzidenz von 37 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner aufweist. »» Tagesberichte

Sicherheit ist in diesem Jahr die Grundlage des Reiseverkehrs; dass das Interesse der Touristen für einen Einblick in das Infektionsgeschehen groß ist, das zeigen auch die Zahlen des Aufrufs der regionalen Corona-Karte croatiacovid19.info der Kroatischen Tourismusgemeinschaft, die das Infektionsgeschehen täglich nach kroatischen Gespanschaften und größeren Inseln aktualisiert. Im vergangenen Jahr wurde die Karte von über 1,15 Millionen Besuchern aufgerufen, und seit Beginn dieses Jahres verzeichnet sie über 542.000 Besucher.

HUT - Kroatischen Tourismusgemeinschaft

 

[11/08/2021]

Kroatien ist auch weiterhin das sicherste EU-Reiseziel im Mittelmeerraum, sowohl nach der Bewertung des angesehenen deutschen Robert Koch Instituts, das keines der Gespanschaften in Kroatien, im Gegensatz zu den meisten Regionen im Mittelmeerraum, als „risikobehaftet“ einstuft, als auch nach der amerikanischen Johns Hopkins University, die Länder nach dem gleitenden Durchschnitt der 7-Tage-Inzidenz pro 100.000 Einwohner bewertet. Die 14-Tage-Inzidenz pro 100.000 Einwohner liegt für ganz Kroatien bei 60, und der Anteil der Infizierten an der Gesamtzahl der Getesteten liegt bei 3,1 Prozent, was bedeutet, dass Kroatien nach ECDC-Kriterien „im Grünen“ liegt.  

„Mit adäquaten Maßnahmen der Zivilschutzzentrale der Republik Kroatien, Impfungen und der Zusammenarbeit zwischen der Tourismusbranche und allen übrigen Teilnehmern in der Reisekette bessert sich die Infektionslage bei uns weiter. Wir gelten auch weiterhin als sicherstes Reiseziel im Mittelmeerraum und zeigen, dass Tourismus bei guter Vorbereitung auch in der Pandemiezeit möglich ist. Wir haben alle Schritte unternommen, damit Touristen Kroatien als sicheres Reiseziel erkennen, aus dem sie sicher in ihre Länder zurückkehren können. Die Sicherheit unserer Mitbürger und der Touristen steht bei uns an oberster Stelle“, erklärte die Ministerin für Tourismus und Sport, Nikolina Brnjac.  

Die Infektionslage in den beliebtesten Reisezielen ist sogar besser als der kroatische Durchschnitt. So beträgt beispielsweise die 14-Tage-Inzidenz pro 100.000 Einwohner in der Gespanschaft Istrien 22, und in der Gespanschaft Primorje-Gorski Kotar 31, was bedeutet, dass diese Destinationen für viele Touristen sicherer sind als ihre Heimatländer.  

 

[04/08/2021]

Kroatien hält auch weiterhin eine gute epidemiologische Lage aufrecht. Mit einer landesweiten 14-Tage-Inzidenz von 52 neuen Infizierten pro 100.000 Einwohner liegt Kroatien nach den Kriterien des ECDC weiterhin „im Grünen“. Laut den Angaben der amerikanischen Johns Hopkins University ist Kroatien das sicherste EU-Mitgliedsland im Mittelmeerraum, und die Infektionslage ist besser als in manchen wichtigen Quellmärkten wie Österreich oder Slowenien. Nach Gespanschaften betrachtet ist die Gespanschaft Istrien auch weiter die sicherste, mit einer 14-Tage-Inzidenz von nur 11 neuen Infizierten pro 100.000 Einwohner, und gehört so zu den epidemiologisch sichersten Regionen Europas.  

Stay Safe: Istrien - Eckdaten Istrien ist bereits seit Wochen eines der epidemiologisch sichersten Reiseziele Europas. 14-Tage-Inzidenz (100.000 Einwohner): 11 7-Tage-Inzidenz (100.000 Einwohner): 9 Derzeit aktive Fälle in der ganzen Gespanschaft: 16

 

[28/07/2021]

Kroatien ist auch weiterhin das sicherste EU-Land im Mittelmeerraum; dies bestätigen die Angaben der Johns Hopkins University (die einen gleitenden Durchschnitt der 7-Tage-Inzidenz berechnet). Mit einer 14-Tage-Inzidenz von 42 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner und einem Anteil der positiv Getesteten von 3,1 Prozent an der Gesamtzahl der Getesteten liegt Kroatien nach den Kriterien des Europäischen Zentrums für die Prävention und die Kontrolle von Krankheiten (ECDC) auch weiterhin fest im „Grünen“.

Die Gespanschaft mit dem größten Touristenaufkommen, die Gespanschaft Istrien, weist die beste epidemiologische Lage in Kroatien auf. Istrien hatte in den vergangenen 14 Tagen lediglich vier Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner und hat momentan nur vier aktive Fälle im gesamten Gespanschaftsraum. 

Um sicher zu stellen, dass Kroatien auch weiterhin die beste Mittelmeerdestination für unsere wichtigsten Quellmärkte bleibt, hat die Nationale Zivilschutzzentrale die Maßnahmen für die Küstengespanschaften verschärft. Ab Montag sind öffentliche Veranstaltungen und Versammlungen mit mehr als 50 Personen an einem Ort untersagt, falls die Teilnehmer keine Covid-Nachweise haben, und private Zusammenkünfte werden auf 15 Personen beschränkt. Für alle größeren privaten Zusammenkünfte sind Covid-Nachweise der Beteiligten erforderlich. Des Weiteren wird die Dauer aller Ereignisse bis Mitternacht beschränkt. Diese Beschlüsse führten dazu, dass einzelne lokale Stellen und Veranstalter geplante größere Veranstaltungen absagten, doch damit verringert sich auch erheblich die Möglichkeit der Bildung jeglicher Infektionsherde und der Gefährdung der guten Infektionslage.

HUT - Kroatischen Tourismusgemeinschaft

Show