Die Olivenbauer

Zubin Enio

Details:

Qualität: Hervorragend


Das Gut Zubin wird zum ersten Mal im Führer erwähnt. Es liegt bei Umag, einem Hafenstädtchen an der nordöstlichen Küste Istriens, einer Gegend, die für ihre traditionsreiche Olivenölerzeugung bekannt ist. Das Gut wurde im Jahr 2000 von Enio Zubin gegründet. In seinem eigenen, zwei Hektar großen Olivenhain stehen insgesamt 400 Olivenbäume der verschiedensten Sorten, wie "Buza", "Istarska bjelica" und "Leccino". Während der diesjährigen Ernte wurden im Olivenhain etwa 300 Zentner (3.000 kg) Oliven gepflückt, aus denen vier Hektoliter (400 l) extranatives Olivenöl gewonnen wurden. Das Gut bietet unter dem Markenamen "Enio Zubin extranatives Olivenöl" an. Es ist klar mit einer kräftig goldgelbenen Färbung und einem komplexen und zurückhaltenden Geschmack. Das zeichnet sich durch sein elegantes Aroma nach Vanille, Artischocken und Blattsalat aus, das durch das Süßmandel-Aroma abgerundet wird. Am Gaumen ist es zart und charakteristisch, und erinnert im Geschmack an frisches Gemüse, würziger Pfefferminze und Rosmarin. Der intensiv herbe und pikante Geschmack wirkt leicht und ausgewogen. Es eignet sich ausgezeichnet zu Geflügelsalat, gratiniertem Gemüse, mariniertem Kaninchenfleisch, zu Suppen aus Hülsenfrüchten, Hauptspeisen mit Pfifferlingen, gebratenem Steinfisch, Schweinefleisch vom Rost sowie zu frischem Knetkäse, wie z.B. "Provolone", "Mozzarella" oder "Caciocavallo".

Standort:

  • Bušćina 18/b, Umag-Umago

Show