ISTRA INFO COVID-19 X  

Museen und Sammlungen

Ökomuseum Vlaški puti (Walachenwege)


Im Randgebiet des Naturparks Učka wurde in dem nur 20 km von Labin entfernten Ort Šušnjevica das Interpretationszentrum „Vlaški put“ (Walachenweg) eröffnet. Šušnjevica ist für die istrorumänische Sprache bekannt, d.h. für eine besondere Walachensprache, die in Kroatien als nichtmaterielles Kulturerbe geschützt ist. Es handelt sich um eine besonders gefährdete Sprache, da die natürliche Sprachübertragung von Eltern auf Kinder unterbrochen wurde. Das Interpretationszentrum wurde mit dem Ziel gegründet, Geschichte, Tradition und Kultur dieser Gegend aufzubewahren.

Das Museum mit einer Mediathek befindet sich im Erdgeschoß des rennovierten Schulgebäudes. Darin sind, unter Anderem, die sog. Konterbandewege (Schmuggelwege), d.h. thematische Wege über den Bergmassiv Učka zu sehen. Der Schmuggel wurde hier intensiv in den dreißiger Jahren des 20. Jahrhundert betrieben, als die hiesigen Einwohner ihre Landprodukte über die Učka in die zollfreie Zone am Kvarner zum Verkauf brachten. Auf den Schultern trugen sie Käfige mit sogar 50 kg Hühnern und gingen zu Fuß über das unfreundliche Berggelände, um nach etwa 2 bis 3 Stunden Lovran und Rijeka auf der anderen Bergseite zu erreichen.

Öffnungszeiten:
01.01. - 31.12.2022: 10:00 - 14:00, Sonntags geschlossen
Gruppe nach Absprache

Information:
Šušnjevica bb, Plomin, Kršan
T. +385 52 743 662
info@vlaskiputi.com
www.vlaskiputi.com

Ökomuseum Vlaški puti (Walachenwege)
Ökomuseum Vlaški puti (Walachenwege)
Ökomuseum Vlaški puti (Walachenwege)

Ethnographisches Museum Istriens und Museum der Stadt Pazin

Zentralistrien

Euphrasius-Basilika (UNESCO Heritage)

Poreč-Parenzo

Arena (Das Amphitheater)

Pula-Pola

Enriko Depiera Kollektion

Zentralistrien

Archäologisches Museum - Galerie C8

Pula-Pola
Show