ISTRA INFO COVID-19 X  

Kirchen

Die Kirche der Seeligen Jungfrau Maria auf dem Platz (Gračišće)

Die spätgotische Kirche, die dominiert auf dem Platz der rechten Seite des westlichen Tors, wurde von Meister Dento im Jahre1425 gebaut, von lokalen Bauern - den Edelmann Peter Beračić bestellt. Es ist zu bezeugen, dass es im Mittelalter Gracisce privilegierte Klasse gab, die Geld hatten, um Kirchen und Paläste, wie dieser Salamon.

In der Kirche, durch die ganze Wand erstreckt sich die Wandmalerei Huldigung der drei Könige aus damaligen Zeit. Viele werden sich fragen, was die Nägel an der äußeren Wandseite dieser schönen Kirche bedeuten. Tradition sagt, dass in der Vergangenheit die unfruchtbaren Frauen es gemacht haben, weil sie geglaubt haben, sie werden schwanger, wenn sie ein Nagel in die Wand zwischen die Steine der Kirche zunageln.

Die Kapelle von St. Antonius
Neben der Kirche ist die Kapelle von St.- Antonius, die vom Meister Almerigo im Jahre 1381 aus Steinblöcken gebaut wurde, und im Jahre 1486 ließ der Pićaner Bischof Paskazije sie erneuern, geboren in Gračišće.

Show