ISTRA INFO COVID-19 X  

Gesundheitstourismus

Klinik für Orthopädie und Rehabilitation

Die Geschichte der Klinik für Orthopädie und Rehabilitation „Prim. Dr. Martin Horvat“ reicht bis zur Zeit der Österreich – Ungarischen Monarchie zurück. Aufgrund des milden mediterranen Klimas und seiner Lage auf der Halbinsel Sv. Pelagija war die Klinik seit ihrer Gründung ein attraktiver See-Kurort für Knochenerkrankung der damaligen europäischen Aristokratie.

Der Krankenhauskomplex wurde unter der Schirmherrschaft von Maria Theresia errichtet und in ihrer Gegenwart am 22. Mai 1888 eröffnet. Die Eröffnung der Klinik wurde auch durch Wiener Ärzte gefördert, vor allem durch Prof. Luigi Monti, dem ersten Krankenhausdirektor.

Der Jahrhunderte alte gute Ruf der Kuranstalt als idealer Ort für Erholung und orthopädische Rehabilitation gewährleiste die Treue der österreichischen Patienten, welche glücklich, die angebotenen Krankenhausleistungen nutzten, insbesondere aufgrund des langfristigen Vertrags der österreichischen Versicherung AUVA. Bis Mitte der 90er Jahre des letzten Jahrhunderts wurden chirurgische Dienstleistungen angeboten. Heute bietet das Krankenhaus stationäre physikalische Behandlung mit Voll- oder Halbpension an und beinhaltet verschiedenen Arten von Physiotherapie und Rehabilitation, kinesiologische Therapie, Hydrotherapie und Elektrotherapie unter Verwendung auch natürlicher Heilmittel (Helio-Thalassotherapie).

Im Juni 2017 wurde auf dem Grundstück der Klinik der erste medizinisch-therapeutische Strand für Menschen mit gesundheitlichen Einschränkungen eröffnet.

Klinik für Orthopädie und Rehabilitation „Prim. dr. Martin Horvat“
Luigi Monti 2, 52210 Rovinj
T. +385 52 811 011
bolnica-rovinj@pu.t-com.hr
www.bolnica-rovinj.hr

Show