ISTRA INFO COVID-19 X  

Top news

Travel+Leisure: Geschichte vom Titelbild

- Eat Your Way Through Istria -

 
 
 
View this post on Instagram

A post shared by Adam Erace | Writer (@adamerace)

 

Travel+Leisure: Belle of the Balkans

Das einflussreiche amerikanische Magazin Travel+Leisure bringt in der Ausgabe für den September eine große Reportage über Istrien und dies sogar auf neun Seiten!

Der Journalist Adam Erace kam im Mai nach Istrien und nach sieben Tagen Aufenthalt verkündete er, dass dies doch zu wenig zum Kennenlernen unserer Region ist. Er verbarg seine Begeisterung über die größte kroatische Halbinsel nicht, Istrien als Region ausgesprochen reichen kulturellen und natürlichen Erbes beschreibend.

Der prämierte Autor aus Philadelphia hat seine Werke in mehr als 50 Publikationen veröffentlicht, er schreibt über Speisen und Reisen, rezensiert Restaurants für Fortune, ist Co-Autor einiger Ausgaben in der Gastronomie Domäne.

- Eat Your Way Through Istria -

Er sagt, was auch in der Einführung des Magazins hervorgehoben wird, dass Istrien auf bestmögliche Weise alle seine Erwartungen „umgeschmissen“ hat und dies auf seiner ersten Reise außerhalb der USA nach der Pandemie. Istrien, deren Vergangenheit, die Menschen und Geschichten entdeckend, hat er die Halbinsel längs und quer erkundet und uns dabei eingestanden, dass er niemals auf seinen Reisen ein so ausgefülltes Programm hatte. Das Angebot und die Produkte von Spitzenqualität, Delikatessen entstanden in Verknüpfung der Traditionen und der Moderne erkennend, hat er Istrien im Text mit den Worten seiner Gastgeber, Winzer, lokaler Hersteller von Craft Bier und Gin beschrieben, diese Region fantastischer Pizzen, aber auch Spitzenrestaurants mit Michelin Kennzeichnung. 

„Einige Destinationen verbergen ihre Schätze, aber Istrien bietet all dies auf einer Tafel ausgebreitet unter den Weinreben und noch dazu mit Olivenöl von Weltklasse gedeckt“, hat er in seinem Post auf Instagram veröffentlicht. Damit hat er sich bei den Gastgebern für die Großzügigkeit bedankt, dass sie mit ihm diese faszinierende Ecke der Welt geteilt haben, dabei gleichzeitig aber die Leser davor warnend, dass sie das Lesen nicht „mit leerem Magen“ beginnen sollten!

Der Direktor des Tourismusverbands Istriens Denis Ivošević verbirgt seine Zufriedenheit über das Veröffentlichte nicht: „Eine Reportage über eine Destination, erzählt auf sogar neun Seiten eines Magazins, welches auf mondänem Niveau bekannt ist, ist ein fantastischer Erfolg. Aber wenn man hier zu alldem noch hinzufügt, dass die Reportage auch noch das Titelbild und die Cover Story, eine Geschichte vom Titelbild eines medialen Führers im Tourismus darstellt, bleibt man buchstäblich ohne Worte!“

Mit einer Auflage von 970.000 Exemplaren verfolgen die gedruckte Ausgabe des Magazins mehr als 6,1 Millionen Leser, digital 15,4 Millionen, während auf sozialen Netzwerken Travel+Leisure mehr als 14 Millionen Fans versammelt.

Als Teil der Unternehmensgruppe Travel+Leisure regt die amerikanische Monatszeitschrift mit Sitz in New York seine Leser, passionierte Reisende aus allen Seiten der Welt, dazu an „mehr zu reisen und besser zu reisen“, dabei Inspiration und Inhalte anbietend, welche die Erlebnisse fördern und diese zu ausgesprochenen Erfahrungen umwandeln werden. Die erste Ausgabe des Magazins wurde im Jahr 1937 unter der Bezeichnung U.S. Camera and Travel veröffentlicht und die heutige Bezeichnung wurde im Jahr 1971 übernommen.      

 

 


Sotheby's Reside empfiehlt eine Trüffeljagd

Travel+Leisure: Rovinj unter den 17 auserwählten

Show