Naturschönheiten

Naturpark Učka und Vela draga

Der Berg Učka befindet sich an einem der nördlichsten Punkte des Mittelmeerraums und dominiert über die Landschaft von Istrien und Kvarner. Der Naturpark erstreckt sich auf einer Fläche von 160 km2.


Wenn Sie eine der schönsten Panoramen in diesem Teil Europas erleben möchten, besteigen Sie den Gipfel Vojak (1401 m) des Berges Učka. Der dort errichtete Steinturm bietet einen herrlichen Rundblick auf die istrische Halbinsel, die nordadriatischen Inseln, die Gebirge in Gorski kotar, Venedig, die Alpen...

Učka ist der einzige Platz auf der Welt, wo man die endemische Tommasini-Glockenblume fotografieren kann, und zugleich einer der letzten europäischen Standorte, wo man noch Gänsegeier oder Steinadler beobachten kann. Diese positiv stimmende Gegend wartet auch mit köstlichen Esskastanien, Spargel und anderen Spezialitäten der gesunden Küche auf.

Im Naturpark Učka stehen Besuchern zwei Lehrpfade (der Lehrpfad Plas auf dem Kamm des Berges Učka und der ca. 2000 Meter lange Lehrpfad Vela draga) sowie der Wanderweg Slap zur Verfügung.

Vela Draga am Fuße des Učka
Vela oder Vranjska Draga, ein weitläufiges Tal unterhalb der nordwestlichen Hänge des Učka, kennen Bergsteiger und Naturfreunde gut, doch für viele ist es noch immer weit entfernt und unbekannt. Die östlichen Ränder erheben sich steil in die Höhe unterhalb des Viadukts, direkt am Eingang in den Tunnel 'Učka', von wo aus sich das Flüsschen Draga durch eine Schlucht bis ins Tal zum Boljunsko Polje hinunterschlängelt. Im Tal Draga dominieren hohe Felsen, von denen sich zwei hohe Türme Šoplja i Čoplja hervorheben, indem sie ein unverwechselbares Phänomen im Karst bilden, einzigartig für Istrien.

Informationen:
Eintrittskarten: freier Eintritt
Öffnungszeit: durchgehend

Kontakt:
Öffentliche Einrichtung ‘Park prirode Učka’
Javna ustanova Park prirode Učka
Liganj 42, HR-51415 Lovran
T: + 385 (0)51 293753
F: + 385 (0)51 293751
info@pp-ucka.hr
www.pp-ucka.hr

Show