Architektonisches Erbe Istriens aus der venezianischen Zeit

Platz und Pfarrkirche Svetvinčent


Der Platz in Svetvinčent ist das kompletteste Beispiel einer planmäßigen urbanen Gesamtheit der Renaissance, mit einer Reihe von Häusern, der Zisterne, und natürlich der Pfarrkirche.

Svetvinčenat ist ein hervorragendes Beispiel der planmäßig angelegten und in einem Zug erbauten Siedlung vom Anfang des 16. Jahrhunderts, als die venezianische Familie Morosini in den Besitz des Kastels und Lehnswesens kam. Sie erneuerte das Kastell im Stil der Renaissance, während Pietro Morosini die ganze Siedlung neu urbanisierte, nach dem Prinzip der idealen, wohlgeordneten Stadt der Renaissance.

Der große Platz mit dem volkstümlichen Namen Placa hat das Aussehen der Renaissance mit harmonischen architektonischen Proportionen und Einfachheit beibehalten. Der Grundriss ist trapezförmig, in dessen Mitte sich eine aus Stein gearbeitete Zisterne befindet (1808). Der Platz ist umgeben vom Kastell und Palast an der einen Seite, während sich an der östlichen, engeren Seite die Pfarrkiche der Maria Verkündigung befindet. Die übrigen Seiten werden von einer Reihe von gleich aussehenden einstöckigen Häusern umsäumt, mit Fenstern im Stil der Renaissance; hier steht auch die Stadtloggia.

Die Häuserreihen stimmen fast bis ins Detail mit den Häusern in Bürgervierteln Venedigs überein. Das sind einfache, funktionelle Bauwerke, deren monumentales Aussehen die symmetrisch angelegten Rundbogenfenster im Stil der Renaissance betonen. Der Bau der Pfarrkirche der Maria Verkündigung datiert aus dem Ende des 15. Jahrhunderts, und wurde wahrscheinlich 1529 fertig gestellt. Ihre Fassade ist einfach, aber mit einem dreiblättrigen Bogen, wie man sie in Venedig sehen kann. An der Fassade befindet sich das Familienwappen mit den Initialen von Pietro Morosini. Sie wurde aus dem Stein aus dieser Gegend erbaut, aber der Architekt blieb unbekannt. Den südlichen Teil des Platzes nimmt die Stadtloggia aus dem 18. Jahrhundert ein, mit offenem Säulengang und sechs Arkaden mit eleganten Bögen. Die Loggia hat zwei Eingänge, der eine führt auf den Hauptplatz der Stadt, während der andere zur Nebenstraße führt.

Der Platz in Svetvinčent ist das kompletteste Beispiel einer planmäßigen urbanen Gesamtheit der Renaissance in Kroatien. Die einheitliche Form aller gemeißelten architektonischen Details auf dem Kastell, den Häusern, der Loggia und der Kirche unterstreichen diesen Eindruck zusätzlich.

Platz und Pfarrkirche Svetvinčent
Platz und Pfarrkirche Svetvinčent
Platz und Pfarrkirche Svetvinčent
Platz und Pfarrkirche Svetvinčent
Platz und Pfarrkirche Svetvinčent
Platz und Pfarrkirche Svetvinčent
Platz und Pfarrkirche Svetvinčent
Platz und Pfarrkirche Svetvinčent
Platz und Pfarrkirche Svetvinčent
Platz und Pfarrkirche Svetvinčent
Show