ISTRA INFO COVID-19 X  

Architektonisches Erbe Istriens aus der venezianischen Zeit

Haus Benussi


Das gotische Gebäude an der südlichen Ecke des Platzes hat Fenster mit dem typisch gotischen Spitzbogen; seine Fassade wurde im 19. Jahrhundert renoviert, als auch der Querbalken am Haupteingang ausgetauscht wurde. Der alte Querbalken ist in die Hauswand eingemauert, auf der eine Inschrift in alt-vodnjanischem Dialekt aus dem Jahr 1448 eingemeißelt ist; sie lautet: Tali-me-domanda-come-sto-che-mai-co-teto-del-be-che-ho. Das ist eine spaßige Inschrift, mit der sich der Hauseigentümer an die Passanten wendet, und sagt: "Danke der Nachfrage, es geht mir gut".


Buje - Buie

Kirche des hl. Blasius

Palast Soardo-Bembo

Bischofsturm

Alte Schmiede

Show