Istrische Kastelle

Kastell in Momjan


Heute ist das Kastell in Momjan nur eine Ruine; es befindet sich über dem Fluss Dragonja, und ist auch unter dem Namen Kastell Rota bekannt, denn Familie Rota war mehrere hundert Jahre sein Besitzer.

Das Kastell in Momjan, heute nur eine mit Efeu umschlungene Ruine, kann schwerlich seine einstige Macht und Reichtum wieder heraufbeschwören. Es liegt über dem Tal des Flusses Dragonja, der heute die Grenze zwischen Kroatien und Slowenien bildet. Auf 280 m Höhe dominiert es über das Tal der Dragonja, von der es durch die Schlucht des Baches Poganja getrennt ist.

Momjan wure erstmals im Jahr 1035 erwähnt, und durch die Schenkungsurkunde aus dem Jahr 1102 kam es zum Patriarchen von Aquileia. Der Bau der Festung begann in der ersten Hälfte des 13. Jahrhunderts, als sie der Patriarch den Grafen von Duino übergibt. Die Herren von Momjan, die Familie Woscalco von Duino und seine Söhne waren für ihre Wankelmütigkeit und Zugehörigkeitsbezeugungen bekannt, wenn es um ihre Interessen ging. Dazu kam noch ihr immenser Wunsch nach politischen Funktionen, und außerdem gerieten sie oft in Konflikte mit ihren Nachbarn. Sie führten häufig Kriege und wechselten die Seite zwischen den Grafen von Gorica und den Patriarchen von Aquileia; mal kämpften sie für die einen, mal für die anderen. Diese fast verfluchte Burg wechselte oft ihre Besitzer, wurde gepfändet und wieder zurückgekauft, war aber immer wichtig und bedeutend, so dass sie in den folgenden Jahrzehnten die Verwalter der Familie Pietrapelose und der Grafen von Gorica beherrschten.

Das Kastell kaufte im Jahr 1548 Simone Rota, ein MItglied der Familie Rota aus Bergamo, die sich unmittelbar vor dem Kauf des Kastells in Piran angesiedelt hatte. Rota baute das Kastell in eine Trapezform mit quadratischem Turm um, wo er die Wohnräume erneuerte, die Kapelle des hl. Stjepan errichten ließ, und eine neue, steinerne Brücke baute. Bis es im Jahr 1835 verlassen wurde, war es eine Residenz; dann haben es die Grafen Rota dem Verfall überlassen, und zogen in einen bequemeren Palast im Dorf um. Da die Familie Rota sehr lange der Besitzer des Kastells war, hieß es auch Kastell Rota. Heute erinnert nur die Ruine des Kastells an die einst glorreiche Vergangenheit von Momjan.

Kastell in Momjan
Kastell in Momjan
Kastell in Momjan
Kastell in Momjan
Kastell in Momjan
Show