Lehrpfade

Park des Kažun - Istrischen Hauses


Kažun, ein in Trockenmauertechnik gebauter Bau, meistens rund und mit nur einem Raum, ist ein Spezifikum aus Istrien. Die meisten davon befinden sich im südlichen Teil der istrischen Halbinsel, wo man in der Umgebung von Vodnjan mehr als 3000 davon finden kann, aber es gibt sie auch im Norden und Osten. Kažuni dienten traditionell als Unterschlupf für Landwrte und Schafhirten auf entfernt gelegenen Feldern, und waren auch Geräteschuppen. Sie entstanden in den Gebieten, wo man Steine ausgraben musste, um an fruchtbares Land zu kommen, und daher gab es Steine im Überfluss. Ihre Besonderheit besteht in den Dimensionen und der spezifischen Trockenmauertechnik beim Bau; man schichtete einfach Stein auf Stein ohne Verbindungsmaterial.

Um diese besondere Erscheinune zu erhalten, wurde unweit von Vodnjan der Park kažuna angelegt, wo der Bau eines kažun in vier Phasen dargestellt ist, vom Fundament, über den Bau der Mauern und des Daches, bis zum endgültigen Aussehen. Der Park kažuna ist ein einzigartiges Museum unter freiem HImmel, wo man den Besuchern die istrische Bautradition präsentiert; außerdem wird einmal jährlich auch eine Werkstatt organisiert, bei der die Teilnehmer auch teilweise eine Mauer um den Park kažuna angelegt haben. 

Show