Leuchttürme

Leuchtturm Kap Marlera

Der am östlichsten liegende Teil der Marlera im Süden ist ca. 6 km von Ližnjan-Lisignano entfernt und heißt Punta Grkova. Der Name geht auf die Ansiedlung der Griechen aus Zypern im 16. Jahrhundert zurück.


Am Kap wurde zwischen dem Jahr 1865 und 1880, in einer Entfernung von 25 m vor der Küste, ein Leuchtturm erbaut, den die Bewohner von Ližnjan-Lisignano 'Lanterna' benannten.
Der Leuchtturm Marlera ist wegen der starken Strömungen und den starken Winden im Winter, in der unmittelbaren Nähe von mehreren Inselchen und Felsen gebaut worden, um die Sicherheit der Schifffahrt zu gewährleisten. Der Leuchtturm war seit seiner Entstehung bis zum Jahr 1970 ständig bewohnt.

Er besteht aus einem 9 m hohen Festungsturm mit Beleuchtung und einem ebenerdigen Gebäude, dessen Fläche 60 m² ausmacht. Im Gebäude gibt es keinen Strom, während die Wasserversorgung durch eine eigene Zisterne gewährleistet wird. Der Leuchtturm wird automatisch mit Hilfe einer Fernbedienung bedient und überwacht.

Leuchtturm Kap Marlera
Leuchtturm Kap Marlera
Leuchtturm Kap Marlera
Leuchtturm Kap Marlera
Leuchtturm Kap Marlera
Leuchtturm Kap Marlera
Leuchtturm Kap Marlera
Leuchtturm Kap Marlera
Leuchtturm Kap Marlera
Leuchtturm Kap Marlera
Leuchtturm Kap Marlera
Leuchtturm Kap Marlera
Leuchtturm Kap Marlera
Leuchtturm Kap Marlera
Leuchtturm Kap Marlera
Show