ISTRA INFO COVID-19 X  

Trekking

Wanderweg: Entlang der natürlichen Küste


Vom Parkplatz des Hotels Materada starten Sie in westlich Richtung auf dem Schotterweg zum Meer hin, bis zum Sportzentrum Materada. Folgen Sie dem erdigen Weg entlang des Meeres, bis zum Kap Hl. Martin, um die Halbinsel bis zur asphaltierten Straße, dann ca. 350 Meter links entlang der Straße, wo man erneut auf den erdigen Weg entlang des Meeres abbiegt.

Weiter geht es entlang der Bucht bis zum Zaun des ersten Hauses, dann rechts bergauf zu einem kleinen Hang, indem man der Beschilderung des Fahrradweges Poreč nördliches Červar Porat folgt. Der Weg leitet Sie über die Stancia Kolombera bis zur asphaltierten Straße zum FKK-Campingplatz Ulika. Weiter geht es ca. 400 m links bis zum Campingplatz, bis zum nächsten Schild des Fahrradweges. Dann folgt man weiter zwischen den großen Olivenhainen und dem Zaun des Campingplatzes, um die Bucht Busuja herum, bis zum gleichnamigen Kap der Halbinsel (mit Aussicht in nördlicher Richtung auf Novigrad).

Die Strecke passiert Überreste der römischen Villa rusticae und verläuft dann auf einem breiten erdigen Weg unweit der Küste (Kap Mrčana) entlang dem Olivengarten, indem man den Schildern des Fahrradweges folgt, und zwar um die Halbinsel Soline herum (Saline oder Saltarel) bis zum Ort Červar Porat. Nach Erreichen der asphaltierten Straße wird rechts abgebogen auf eine Anhöhe (Wegweiser nach Santolina).Sie kommen dann wieder auf den erdigen Weg und befinden sich zwischen dem Olivengarten auf der rechten Seite und den Häusern auf der linken Seite. Die Strecke verläuft bis hin zur Hügelspitze durch den Schatten der großen Eichen und Zedernbäume. Etwa 80 Meter von hier entfernt befindet sich rechts die kleine Kirche der hl. Ana in deren Nähe sich Überreste einer antiken Nekropole und Fundamente der römischen Villae rusticae befinden.

Alternative Fortsetzungen:
Von der kleinen Kirche der hl. Ana kann man auf drei verschiedenen Wegen zurückkehren:
1. Man geht 80 m zurück, bis zur Hügelspitze, von wo aus man die asphaltierte Straße aus Červar Porat rechts bis nach Červar benutzt und so den Ausgangspunkt beim Hotel Materada erreicht.
2. Von der kleinen Kirche der hl. Ana aus geht man auf dem Feldweg abwärts entlang der Stancija Kamalić durch den Olivengarten bis zur "Kreuzung" dann links weiter durch den Olivengarten bis zum Schotterweg (entlang des Weges stehen alte Maulbeerbäume) und folgt dann dem Weg nach links in Richtung Červar. Von dieser Stelle aus nutzen Sie rechts herunter die asphaltierte Straße nach Poreč bzw. bis zum Ausgangspunkt beim Hotel Materada.
3. Diejenigen, die nicht auf der asphaltierten Straße spazieren möchten, können auf dem Schotterweg bis hin zur Küste und dann zur Bucht Busuja bzw. auf die zuvor beschriebene Strecke zurückkehren, auf dem sie (links) bis zum Ausgangspunk gelangen.

Streckenlänge: 11.500 Meter
Wanderzeit: von 3,5 Std. bis 4,5 Std.

Bemerkungen: Der Weg ist hei Variante 3 fast in seiner ganzen Länge unasphaltiert und führt durch die Natur und entlang der Küste. Dieser Weg ist auch für Fahrradausflüge geeignet. Bei länger andauernden Regenschauern sind manche Wegstrecken recht schlammig.


Wanderweg: Paziner Grotte

Zentralistrien

Wanderweg: Buzet - Kotli - Hum - Buzet

Buzet

Der Wanderweg: Grdoselo - Zelengrad

Zentralistrien

Der Wanderweg Funtana - Vrsar

Vrsar-Orsera

Wanderweg: Herz von Vižinada

Vižinada-Visinada
Show