ISTRA INFO COVID-19 X  

Trekking

Wanderweg: Paziner Grotte


Die Paziner Grotte ist das malerischste Beispiel der Wirkung der natürlichen Kräfte auf dem felsigen Gelände Istriens. Unterhalb der Mauern des tausendjährigen Kastells von Pazin, genau auf der Grenze des «grauen» und «roten» Istriens fand der größte istrische Karstfluss Pazinčica seinen Lauf, durch den Untergrund bis zum Tal des Flusses Raša, und vielleicht bis zum Limfjord, wie der legendäre Jules Verne in seinem Roman «Matthias Sandorf» beschrieb. Auch viele andere Schriftsteller (Nazor, Dante, Yriarte …), wurden von diesem ungewöhnlichen Spiel der Natur inspiriert, vielleicht wirkt diese auch auf Sie.

Der Lehrpfad ist auf einer Länge von 1100 m eingerichtet und beginnt unterhalb des Kastells, auf der Brücke Vršić. Der Pfad führt durch den Wald bis zum Aussichtspunkt „Piramida“ (Pyramide), von wo aus sich ein Ausblick auf den Eingang in das Innere der Paziner Grotte bietet. Die Besichtigung findet selbständig, ohne Führung statt, und entlang des Pfades sind mehrsprachige Tafeln aufgestellt, die weitere Ausführungen über das Karstphänomen, die Hydrographie, die Pflanzenwelt der Schlucht, die Sagenwelt, die Erforschungen und die unerschrockenen Forscher bieten. Der Lehrpfad endet auf dem Parkplatz hinter dem Hotel Lovac und führt dann am Rand der Klippe entlang bis zur Vršić-Brücke zurück. 

Öffnungszeiten:
01.01. - 31.12.2021: 10:00 - 18:00

Eintrittskarten:
Erwachsene: 35 kn
Kinder (5-18): 25 kn
Kinder bis 5 Jahre: kostenlos

Das Ticket ist ein Beitrag zum dauerhaften Schutz, Erhalt und zur Verbesserung der geschützten Landschaft "Pazinski ponor".
Der Betritt des Pfades ist auf eigene Gefahr. Die Besichtigung des unterirdischen Bereichs ist nicht inbegriffen.

Anmerkung: Es ist verboten sich außerhalb der markierten Wege zu bewegen und zum Flußbett oder dem Höhleneingang abzusteigen.

» Höhle Pazin

Info:
AVANTIME
Buraj 7, HR-52000 Pazin
T: +385 (0)91 512 1528, +385 (0)98 330 038
pazincave@gmail.com

Show