ISTRA INFO COVID-19 X  

Trekking

Wanderweg: Vom Olivenbaum bis zum Olivenöl


Der Ausgangspunkt dieser Strecke ist die Zentralrezeption der Ferienanlage Lanterna (Beschilderung), wo Sie auf dem Fußgängerweg östlich entlang der asphaltierten Straße nach Tar-Torre folgen, vorbei an der Pferdekoppel und den Ställen bis zur Kreuzung des FKK-Campingplatzes Solaris, an dem rechts abgebogen wird. Nach 100 m überquert man die Straße nach links (im Asphalt sind Hufspuren sichtbar), und weiter geht es ca. 150 m durch einen Kiefernwald, bis zu einer großen Olivenplantage.

Hier biegt man rechts ab und geht ca.500 m am Rand des Olivengartens und des Zauns vom Campingplatz weiter, wo dann ein erdiger Weg nach links in den Olivengarten führt. Durch die Olivenplantage erreicht man eine "Kreuzung" und folgt rechts weiter entlang dem Rande des Olivenhains, fast bis zu dessen Ende auf dem Hügelrücken.

100 m vor dem Ende des Olivengartens, neben einem Weingarten, führt der Hauptweg nach links durch ein Feld, bis zum ersten Haus. Auf diesem Weg biegt man links auf einem Schotterweg ab, auf dem in regelmäßigen Abständen Schachtdeckel zu sehen sind und kommt dann zur asphaltierten Straße die von Santa Marina nach Vabriga führt. Weiter geht es links, bergauf durch den Ort, entlang der Kirche des hl. Antons und nach ihr geht es rechts weiter bergauf (Fußgängerweg) bis hin zur Hauptstraße, die von Novigrad-Cittanova nach Poreč führt.

An der "oberen" Seite der Kreuzung befindet sich ein Fußgängerüberweg über diesen hin weg folgt man auf den Fußgängerweg, der durch den Ort Tar-Torre führt. Man geht zuerst auf der „Istarska“ Straße bis zum Zentrum, dann entlang des Tourismusverbands rechts in die Straße „Sv. Martin“, und dann hinter der Kirche in die Straße „Borgo“. Hier befindet sich eine Ölmühle, in der Oliven, aus den näher gelegenen Plantagen, zu bekannten "extra vergine" Olivenöl verarbeitet werden.

Sie setzten den Spaziergang fort zur „Istarska“ Straße bis zur Kirche des hl. Martin (Schutzpatron des Ortes), neben welcher ein schöner Glockenturm steht. Auf der „Istarska“ Straße geht man bis zum Restaurant Turris und dann auf der rechten Seite des Fußgängerwegs bis zur Kreuzung der Regionalstraße, die von Novigrad-Cittanova nach Poreč führt (Vorsicht es ist keinen Zebrastreifen vorhanden). Sie gehen über die Kreuzung und kommen auf den Weg entlang interessanter Skulpturen auf der asphaltierten Straße an und kommen direkt zurück zum Ausgangspunkt in der Ferienanlage Lanterna.

Streckenlänge: 9.400 m
Wanderzeit: 2,5 Std. bis 3,5 Std.

Bemerkungen: Die Rückkehr aus Vabriga-Abrega und Tar-Torre kann auch nachts erfolgen, da die ganze Wegstrecke entlang der Straßen beleuchtet ist. Man kann aus Tar-Torre auch mit dem Bus nach Lanterna fahren. Die Strecke ist ebenso auch für Fahrradfahrer geeignet. Der erste Teil der Strecke eignet sich zudem auch für das Reiten (Pferde können am Anfang der Strecke gemietet werden). Während länger anhaltenden Regenschauern sind manche Teile der Strecke, die durch den Olivengarten fuhren, recht schlammig.


Wanderweg: Paziner Grotte

Zentralistrien

Wanderweg: Buzet - Kotli - Hum - Buzet

Buzet

Der Wanderweg: Grdoselo - Zelengrad

Zentralistrien

Der Wanderweg Funtana - Vrsar

Vrsar-Orsera

Wanderweg: Herz von Vižinada

Vižinada-Visinada
Show