Top news

Istrien und Kroatien Partner der Europäischen Handballföderation

Der Kroatische Tourismusverband und der Tourismusverband der Gespanschaft Istrien sind offizielle Destinationspartner des elitären europäischen Vereinshandballwettbewerbs geworden

Die Machineseeker EHF Champions League kommt nach Kroatien – und dies dank ihrer Zusammenarbeit mit zwei neuen Partnern – dem Kroatischen Tourismusverband und dem Tourismusverband der Gespanschaft Istrien. Es ist die Rede von einer Kooperation, die angesichts des Beginns des Teils der Saison geschlossen wurde, die im Jahr 2024 gespielt wird. Die Zusammenarbeit umfasst zwei Sportsaisonen, und damit wurden der Kroatische Tourismusverband und der Tourismusverband Istriens zu offiziellen Destinationspartnern dieses elitären europäischen Vereinshandballwettbewerbs, der von der Europäischen Handballföderation organisiert wird.

„Wir sind begeistert, den Kroatischen Tourismusverband und den Tourismusverband der Gespanschaft Istrien bei unserem elitären Vereinshandballwettbewerb der Männer begrüßen zu dürfen. Mit beiden Gemeinschaften als neuen Partnern ist es unser Ziel, neue Sponsoring-Trends zu setzen, und da beide Partner bereits im Handball engagiert waren, sind wir uns sicher, dass sich die Zusammenarbeit in Zukunft nur noch verstärken wird“, sagte David Szlezak, Direktor der EHF Marketing.

Mit der prestigeträchtigen Sportpartnerschaft erhält der kroatische Tourismus besondere Vorteile aus einer Reihe von Rechten an der Machineseeker EHF Champions League, die eine bedeutsame Sichtbarkeit bei allen Spielen gewährleisten, sowie auch eine digitale Präsenz auf dem Portal eurohandball.com und EHFTV, der OTT-Plattform der Europäischer Handballföderation (EHF).

Zur neuen Zusammenarbeit hat sich auch Kristjan Staničić, Direktor des Kroatischen Tourismusverbands, geäußert. „Die Zusammenarbeit mit der Europäischen Handballföderation stellt eine hervorragende Möglichkeit dar, Kroatien als attraktives touristisches Reiseziel auf zahlreichen ausländischen Märkten zusätzlich zu bewerben, aber auch als Reiseziel, das mit seinem mannigfaltigen Angebot und seiner hochwertigen Infrastruktur, bewiesen, Gastgeber großer internationaler Sportveranstaltungen sein kann.“ Durch diese Zusammenarbeit und Gastfreundschaft stärken wir langfristig die touristische Identität, sowohl Istriens als auch Kroatiens als Einheit. Damit rückt unser Land erneut in den Fokus der Sport- aber auch Tourismusöffentlichkeit, und es besteht hier auch die stets bedeutsame Sichtbarkeit und Werbung mit besonderem Schwerpunkt auf unseren wichtigsten Auslandsmärkten, wenn man berücksichtig, dass europäische Ligaspiele in bis zu 19 Ländern ausgetragen werden. Ich bin mir sicher, dass alle Teilnehmer aus Istrien und Kroatien nur schöne Erinnerungen und den Wunsch für eine erneute Anreise in unser Land mitnehmen werden“, sagte Direktor Staničić.

Übrigens ist die Machineseeker EHF Champions League für Handballer ein Premium Wettbewerb des europäischen Vereinshandballs, bei dem die besten europäischen Handballteams wetteifern.

Dass Istrien auch aufgrund ihrer außergewöhnlichen Palette an Sporterlebnissen bereits als Reiseziel mit Spitzenangebot anerkannt ist, bestätigte der istrische Gespan Boris Miletić: „Sport und Tourismus sind zwei Zweige, die sich perfekt ergänzen, was sicherlich durch zahlreiche Veranstaltungen und mondäne Sportwettbewerbe bestätigt wird, deren Gastgeber istrische Städte waren. Und mit der neuen, heute abgeschlossenen Partnerschaft wird Istrien noch mehr Sichtbarkeit und Anerkennung erlangen und sich zusätzlich als Sportreiseziel und Reiseziel für aktiven Urlaub positionieren. Gleichzeitig sehen wir dies als Bestätigung dafür, dass Istrien den Titel der Europäische Sportregion, den wir im Jahr 2025 mit Stolz tragen werden, wirklich verdient.“

„Dies ist eine Art der Zusammenarbeit, durch die Istrien erfolgreich ihre komparativen Vorteile mit wichtigen und global bekannten Brands vernetzt, weshalb in den letzten Jahren bedeutende strategische Partnerschaften geschlossen wurden. Gleichzeitig sind wir sehr stolz auf die sportliche Orientierung unserer Region, und dies nicht nur als Gastgeber von Sportspektakeln und Spitzensportlern bei Konditionsvorbereitungen in unseren Destinationen, sondern auch durch die Zusammenarbeit mit TOP-Brands, die wir nun durch eine neue spannende Partnerschaft fortsetzen. Die prestigeträchtige Zusammenarbeit umfasst die Städte Poreč und Umag als Wiege der Handball- und Sportdestinationen“, betonte Denis Ivošević, Direktor des Tourismusverbandes Istrien.

Im Namen der Stadt Poreč-Parenzo sagte Bürgermeister Loris Peršurić: „Poreč ist eine Stadt des Sports. Poreč und die Einwohner von Poreč leben den Sport jeden Tag, und Handball spielt dabei eine große Rolle. Besonders hervorheben muss ich die Welt- und Europameisterschaft im Handball, nach denen die sehr erfolgreiche Zusammenarbeit mit dem Kroatischen Handballverband zusätzlich gestärkt wurde. Die kroatische Handballnationalmannschaft kehrt regelmäßig zu Vorbereitungen zu uns zurück, und hier sind auch der Vereinshandball, sowie die Generation junger Handballspieler und Handballspielerinnen..

Die Stadt Umag feiert in diesem Jahr das 70-jährige Jubiläum des Handballs auf ihrem Gebiet, und es ist auf jeden Fall eine Belohnung, Ehre und ein Privileg, Teil eines Projekts zu sein, das den Handball brandmarkt und ihn mit der Stadt Umag, Poreč, Istrien und natürlich Kroatien verbindet“, hob der Bürgermeister der Stadt Umag-Umago, Vili Bassanese, bei der Zusammenfassung der neuen Partnerschaft hervor und schlussfolgerte: „Dieses lobenswerte Projekt ist das beste synergetische Beispiel, wo Tourismus und Spitzensport zusammenkommen.

 

[29/02/2024]


Neue Rekorde beim globalen Wettbewerb - Welt des Malvasiers

The Week: Istrien für Naturliebhaber und Liebhaber des aktiven Urlaubs

Sonderausgabe MERIAN Istrien

Merian: Köstliche Trüffel, die besten Weine und Hotels mit Charakter

Istrien Magazin: Deutschsprachige Broschüre für Istrien-Fans

Forbes.com: 10 Favourite Restaurants Of 2022

Mit dem Flugzeug aus Zürich bis Pula in der Winterperiode

Der Feinschmecker: Istrien bietet den schönsten aller Dreiklänge

Das Alpe Adria Magazine lobt junge istrische Winzer

Show