ISTRA INFO COVID-19 X  

Unterhaltung und Themenparks

Musiklehrpfad von Antonio Smareglia


Der berühmte Opernkomponist Antonio Smareglia aus Pula hat auch den nahegelegenen Ort Fažana stark geprägt. Er studierte in Wien, Graz und Mailand, lebte in Venedig, Triest und Pula. Berühmt wurde er 1903 als seine Oper Oceana an der berühmten Mailänder Scala aufgeführt wurde. Nach seiner Erblindung im Jahr 1900 verbrachte er mehr und mehr Zeit in der Villa Oceana in Fažana.

Einige seiner besten Werke komponierte er in Fažana, Triest und Mailand. Seine Opern Abisso, Falena und Oceana haben einen neuen Opernstil, das sogenannte “Theater der Poesie“ eingeleitet. Anstelle von dramatischer Handlung liegt der Schwerpunkt auf der Stimmung, der Phantasie und der Poesie, die durch die Musik ausgedrückt werden.

In Fažana lebte und schuf Smareglia am Meer.
Die Promenade entlang der Küste trägt heute seinen Namen und bietet einen wunderbaren Blick auf atemberaubende Sonnenuntergänge. Die Promenade ist zugleich ein wunderschönes Open-Air-Museum, da dort fünf Bankskulpturen mit audiovisuellen und Lichteffekten aufgestellt wurden. Sie alle sind durch die Werke des Maestro Smareglia inspiriert.

Der Musiklehrpfad wurde 2019 anlässlich seines 165. Geburtstages sowie des 90. Todestages des Maestros eröffnet.

Die Bildhauer - Rino Banko, Liberta und Marin Mišan, Marko Človek, Simone Mocenni Beck und Vedran Šilipetar - haben ein einzigartiges Kunstwerk geschaffen, das vor allem von den Motiven seiner Opern inspiriert ist. Die Bankskulpturen sind ein Tribut an Smareglia. Liberta und Marin Mišan fanden ihre Inspiration in seiner Oper Oceana. Elemente der Phantasie aus der Oper Falena werden in der Skulptur von Mocenni Beck präsentiert. Die Sinnlichkeit der Oper Abisso ist die Grundlage der künstlerischen Vision von Vedran Šilipetar und seinen Skulpturen aus Holz und Gusseisen. Človek hat eine monumentale istrische Hochzeit geschaffen, eine Skulptur aus zwei Steinsorten, die die unglückliche Liebe zweier junger Menschen aus Vodnjan symbolisiert und zugleich ein Motiv aus Smareglias Opus ist.

Im Familienhaus des Komponisten in Pula wurde 2004 anlässlich seines 150. Geburtstags ein Gedenkraum eröffnet. Der Gedenkraum ist einen Besuch wert und es lohnt sich diesen großartigen Komponisten anhand von Briefen, Fotos, Tonaufnahmen und Veröffentlichungen, die von seinem Leben und Werk zeugen, noch besser kennenzulernen.


Spaziergang nah am Meer sowie romantische Meditatation

Das Haus der Hexe Mare

Svetvinčenat

Erlebnis Motovuns

Motovun-Montona

Zerostrasse Pula

Pula-Pola

Top 5 von geheimnisvollen Kastellen

Show