Leuchttürme

Der Leuchtturm des hl. Nikolaus


Auf der Westseite der Insel des hl. Nikolaus, die sich direkt neben der Altstadt von Poreč befindet, haben die Venezianer im Jahre 1403 einen 15 m hohen Leuchtturm auf dem höchsten Punkt der Insel erbaut. Damals war dies der höchste Leuchtturm an der Ostküste der gesamten Adria, den man auch von sehr weiter Entfernung aus sehen konnte.

Über Jahrhunderte hinweg wurde das Licht auf der Spitze des Leuchtturms durch die Verfeuerung der Bäume, die auf der Insel wuchsen, erzeugt. Im 17. Jh. wurde das Feuer von einer großen Laterne ersetzt. Während der österreichungarischen Herrschaft verlor der Leuchtturm leider an Bedeutung.

Show