ISTRA INFO COVID-19 X  

Istriens Rang in den Welt-Gourmetführern

Flos Olei

Flos Olei 2022

Istrien erneut weltbeste Region für natives Olivenöl extra

Die Ergebnisse des einzigen mondänen Führers für natives Olivenöl extra Flos Olei für das Jahr 2022 sind auch dieses Mal hervorragend für Istrien und seine Olivenbauer: 66 Olivenbauer aus Istrien haben natives Olivenöl extra von Spitzenqualität hergestellt, welche diese Prestigeauszeichnung verdienen, beziehungsweise die Einreihung in die dreizehnte Ausgabe von Flos Olei.

Istrien schmückt somit für das Jahr 2022 erneut der Titel der qualitativsten Weltregion für natives Olivenöl extra, das siebte Mal in Folge in der Gewinnerserie. Dies ist besonders wichtig, da sich in der Veröffentlichung Öle aus der ganzen Welt befinden: aus 55 Ländern von 5 Kontinenten. Die istrischen Olivenbauer fanden sich in der Gesellschaft der 500 besten, mit einem Gesamtanteil von sogar 13 Prozent.

In der neuen Ausgabe dieser sogen. Bibel für natives Olivenöl extra wurden 67 Öle aus Kroatien eingereiht, von welchen 66 aus Istrien, sowie eines aus Dalmatien sind. Dabei hat eine große Zahl an istrischen Olivenbauern bessere Resultate im Vergleich zum Vorjahr erzielt, was Beweis für die bedeutsame Arbeit beim Anheben der Qualität und der Anwendung neuester wissenschaftlich-technologischer Errungenschaften im Olivenanbau ist.

Der Erfolg der istrischen Olivenbauer ist nicht zufällig, sondern, nebst den günstigen agroklimatischen Bedingungen, das Ergebnis zahlreicher Agrarpolitiken der Gespanschaft Istrien in den vergangenen 25 Jahren. Dank der Schulungen hat sich die Technologie des Olivenanbaus und die Zeit der Ernte zur Gänze geändert, und große Investitionen der istrischen Olivenbauer mit Unterstützung der Gespanschaft Istrien haben es ermöglicht, dass wir heute auf dem Gebiet von Istrien mehr als 30 der technologisch fortschrittlichsten Ölmühlen haben, in welchen am selben Tag die von Hand gepflückten Oliven zu Olivenöl verarbeitet werden. Große Investitionen und Wissen wurden auch in die Vorbereitung des Öls für den Markt investiert. Alles zusammen hat auch den Schutz des nativen Olivenöls extra „Istra“ mit der Ursprungskennzeichnung auf EU-Niveau ermöglicht. Die Ursprungskennzeichnung garantiert jedem Verbraucher, dass alle Phasen der Herstellung, Verarbeitung, Lagerung und Befüllung auf dem Gebiet Istriens durchgeführt wurden.

Istrien hat bereits seit der ersten Ausgabe für das Jahr 2010 eine wichtige Rolle übernommen und sich als zweitbeste Olivenanbauregion positioniert, gleich hinter der Toskana. Aber, jedes Jahr wurde der Vorsprung der Toskana kleiner, bis im Jahr 2016 Istrien die führende Position übernimmt, welche sie bis heute beibehalten hat, aber mit einem weitaus größeren Unterschied als die Toskana davor im Vergleich zu Istrien hatte. Im Führer für 2022 hat sich die Toskana gänzlich Istrien genähert mit 65 Olivenbauern, und ausgezeichnete Ergebnisse hat auch die Region Puglia mit 51 eingereihten Olivenbauern verwirklicht.

Zur Bewertung gelangen bis zu tausend Proben aus der ganzen Welt ein, von welchen, nach der Verkostung seitens des professionellen Paneels an beglaubigten Verkostern, 500 der besten selektiert werden. Dieses Jahr fanden sich darunter 66 Öle aus Istrien, was wahrlich eine imposante Zahl ist.

Highlights 2022:
• Istrien ist das siebte Jahr in Folge erste/beste der Welt
• Franko Červar aus Novigrad ist der beste in der Kategorie der Monosorte Öle mittlerer Fruchtigkeit
• Zum ersten Mal hat ein Öl aus Istrien 99 Punkte erhalten: Öl Mate
• Von 79 zugestellten Proben wurden 66 Olivenbauer aus Istrien in die Ausgabe für 2022 eingereiht
• Unter den 500 besten der Welt sind sogar 66 native Olivenöle extra aus Istrien: unglaubliche 13%
• Istrien hat mehr eingereihte native Olivenöle extra als die Großmacht Spanien, dem größten mondänen Hersteller welcher, aufgrund seiner Größe, in 11 große Olivenanbauregionen aufgeteilt ist (Spanien hat insgesamt 59 eingereihte Olivenbauer)
• Zum dritten Mal in Folge haben sogar zwei Olivenbauer 98 Punkte errungen: Ipša und Olea BB
• In die extra Klasse mit mehr als 94 Punkten wurden 17 istrische Olivenbauer eingereiht

 

Show