ISTRA INFO COVID-19 X  

Labin - Rabac erleben

Mine Tour: Schacht, ein stählerner labiner Turm

Heutzutage ist der Schacht eines der schönsten Denkmäler der reichen Bergbauvergangenheit der Labiner Gegend. Der Schacht ist ein hoher, stählerner Turm, der im Laufe der Zeit zum Symbol von Labin und dessen Bewohnern geworden ist.

Der Schacht wurde 1940 in Betrieb genommen, als die Produktion in der Grube Labin aufgenommen wurde. Am oberen Ende des Schachtes befinden sich zwei riesengroße Seilscheiben, die sich synchron bewegten, indem eine Scheibe vorwärts und die andere rückwärts gedreht wurde, und auf diese Weise wurden die Förderkörbe aufgenommen bzw. aufgelegt.

Die Förderkörbe mit drei Etagen wurden sowohl für die Beförderung der Bergleute (je 16 pro Etage) als auch für die Beförderung der geladenen oder leeren Förderwagen und sonstiger Werkstoffe eingesetzt.

Die in der Aufgrabung befestigten Führungsschienen in vertikaler Richtung wurden aus einem speziellen Holz (Lärche) hergestellt, das sich beim Bremsen als das sicherste Material erwies. Das aus den miteinander verflochtenen Stahlsträngen hergestellte Förderkorbseil wurde täglich überprüft und geschmiert. Die Höhe des Schachtes beträgt 30,93 Meter, während die Tiefe an der Aufgrabung in vertikaler Richtung 570 Meter beträgt.

»» Die Labiner Republik
»» In Erinnerung an den Bergmann-Kämpfer
»» Platz der Labiner Bergleute
»» Erleben Sie das bergbauliche Erbe und die bergbauliche Tradition

 

  • Das Projekt Mine Tour befasst sich mit der Herausforderung des ungenutzten touristischen Potentials des Bergbauerbes. Das Kulturdenkmal Šoht in Labin und das Naturdenkmal des Bergwerks Sitarjevec in Litija (Slowenien) sind durch eine grenzüberschreitende Verbindung und einer gemeinsamen Bergbauvergangenheit verbunden. Im Rahmen des Projekts wurde ein touristisches Itinerar entwickelt, welche das Bergbauerbe beider Städte miteinander vereint. www.mine-tour.eu
Show